weylthaar

Unter dem Pseudonym „Weylthaar“ veröffentliche ich seit einigen Jahren literarische Texte, insbesondere Gedichte und Kurzgeschichten.

Hier eine Auswahl von Veröffentlichungen:

serotoninloch.

75 Gedichte zur Einnahme bei akutem Bedarf. Unter direktem Einfluss keine schweren Maschinen bedienen.

„Weylthaar nimmt sich zum Glück selbst nicht so ernst und entsprechend lakonisch ist auch seine Lyrik…“ (Rodney‘ Underground Press)

9,95 Euro (Rezeptfrei)

http://www.undergroundpress.de

MAULhURE #7:

#9/ #11/ #13/ #16 (Gedichte), Welcome to the Working Week (Kurzgeschichte)

MAULhURE #8:

flüstertüte, hohle hand/ frühschaden/ wattenscheider hauptverkehrsstraße (Gedichte)

http://www.ratriot.de/maulhure/

Kliteratur #5: gut (Gedicht)

http://www.kliteratur.de

Mixtape, Seite A

Nachmittags an Peter Falks achtem Todestag (Kurzgeschichte)

Elf Senryu zu den elf Stücken auf „Midnight Radio“ von Bohren & der Club of Gore (Gedichte)

http://www.molokoplusrecords.de

Presswurst #eins: 3 Kneipen/ Beeil Dich, schweinsschnäuziges Kind/ Kommunion (Gedichte), Alice (Zeichnung)

Presswurst #zwei: Café Trübsal/ Domo Arigato Seiichi Miyake (Gedichte)

http://www.undergroundpress.de

DreckSack #33: Rebellion (Gedicht)

DreckSack #36: Comeback (Erzählung)

DreckSack #38: Spaghetti (Gedicht)

https://www.edition-luekk-noesens.de/drecksack/

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: